Lade Veranstaltungen

„Was wollen die Ranfter Retreats?“

Die Wege, die eigene Bestimmung, das innere Herz zu finden, sind vielfältig. Jede der grossen spirituellen Traditionen versteht das esoterische Herz als ortloser Ort der Wandlung. Sei es als Durchgang zum Jenseitigen, Übergang ins Formlose oder Wandlung zum Einheitsbewusstsein: mit “Herz” wird der Ort oder Zustand der spirituellen Umwandlung ins zutiefst Ersehnte benannt.
Der Weg des Herzens ist ein subtiler Dialog mit dem, was letztlich unfassbar ist. Wir gehen den Fragen nach: Wer bin ich? Wo ist mein Selbst, meine Mitte? Wo werde ich ganz still? Wo ist meine Verbindung zum Höheren Bewusstsein? Eigentlich wissen wir’s: im Herzen werden die letzten Fragen gelöst.
Gesang, Meditation und Gebete unterstützen den Weg dorthin. Im Zentrum ist das Schweigen. Impulse aus den Sufi-, den christlich-jüdischen und asiatischen Traditionen begleiten die Retreats, je nach Leitung.
Der durch Niklaus von der Flüe und Dorothee Wyss geprägte Kraftort Flüeli-Ranft eignet sich vorzüglich für Herzens-Prozesse, und in dieser Kraft bietet das Begegnungs- und Seminarhaus zentrumRANFT eine ideale Atmosphäre der Geborgenheit.

 

 

Drehen aus dem Herzen

Wenn vom Islam gesprochen wird, ist Vorsicht geboten; wenn von den Sufis die Rede ist, mag Faszination hochkommen. Faktum ist: Sufismus ist Teil des tradierten Islams. Darüber will der Kurs aufklären und die Augen öffnen fürs Praktizieren der Sufis in der heutigen Zeit.

Der grössere Teil der Zeit gilt der Aufklärung und Wissensvermittlung. An den Abenden besteht die Möglichkeit, den Dhikr, das Gottesgedenken der Sufis zu üben. Dieses allen Sufis bekannte Ritual unter Verwendung von im Koran genannten Gottesnamen darf getrost das Herzensgebet des Islams genannt werden. Zu Beginn des Kurses werden alle aufgefordert, allfällige Wünsche zu äussern, um den Fokus in diesem weiten Feld zu bestimmen.

Wer mit dem Islam und dem Sufismus nicht vertraut ist, möge vor dem Kurs sich mithilfe von Wikipedia etwas einlesen. Stichworte: “Islam” und “Sufismus”.

Beschreibung Islam

Beschreibung Sufismus

 

 

Kursleiter

Peter Hüseyin Cunz

Hauptberuflich als Ingenieur im In- und Ausland tätig bis zu seiner Pensionierung. Nach Wanderjahren im Christentum und fernöstlichen Religionen wandte er sich dem Islam zu und fand sein spirituelles Zuhause in den Lehren Celaleddin Rumis. 1999 erhielt er die Würde eines Scheichs (Lehrbeauftragter) des Sufi-Ordens der Mevlevi.

 

Anmeldung
Anmeldefrist bis 20. April 2022
via zentrumRANFT, 041 660 58 58 oder info@zentrumranft.ch

 

Weitere Daten 2022

06.-08. Mai Christian Hackbarth-Johnson Integraler Yoga
22.-24. Juli Christian Hackbarth-Johnson Zen und Yoga
26.-28. August Markus Amrein Betrachten als Weg
18.-20. November Peter Hüseyin Cunz Islamische Mystik
09.-11. Dezember Ursula Bründler Christliche Mystik – Bruder Klaus und Dorothee Wyss

 

Download Kursbroschüre