Sich eine Auszeit gönnen

Wir bieten Begleitung für Menschen, die in einer Neuorientierung stehen. Sie können abwechselnd im Haus tätig sein und doch viel Freizeit geniessen. Meditationen, morgendliche Arbeiten im Haus oder im Garten, die gemeinsamen Essen bieten Momente der Begegnung. Der Nachmittag kann persönlich gestaltet werden: in der Cafeteria plaudern und malen, im Foyer lesen, in die Ranft wandern oder in die Wälder der Umgebung spazieren. Es hat Platz für alle und alles. Auf Wunsch bieten wir auch persönliche Begleitgespräche an.

Auszeitangebot für Langzeitgäste mit Meditation und Begleitung

Unser Zentrum ist offen für alle Gäste, die dessen Geist und Regeln gerne akzeptieren. Menschen, die eine längere Zeit als Auszeitgäste bei uns wohnen möchten (in der Regel ein bis drei Monate), nehmen an unseren Meditationen teil. In der Regel essen wir gemeinsam und tauschen uns aus. Sie helfen in der Küche, im Garten oder in der Reinigung mit und erfahren den Gästebetrieb aus der Sicht eines Mitbewohners, einer Mitbewohnerin. Arbeit ist Gebet im Handeln. Regelmässige Gespräche sind Teil der Angebote, die individuell abgesprochen werden.

Mieten eines Zimmers und gemeinsam meditieren

In unserem neueren Haus sind zwei grösseres 1.5 bzw. 2- Zimmereinheiten frei geworden. Für unsere spirituelle Kerngemeinschaft suchen wir interessierte Menschen, die mit uns gemeinsam meditieren und das Haus tatkräftig ehrenamtlich unterstützen möchten.

Wir sind eine kleine Gemeinschaft, Männer und Frauen, und tragen Verantwortung füreinander.

Auszeitangebote

Unser zentrumRANFT hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen beizustehen. Aufenthalte bei uns helfen beispielsweise, eine schwierige Zeit zu überstehen, zur Ruhe zu kommen, Kraft zu tanken, sich persönlich neu zu orientieren, Lebensmut zu schöpfen usw. Wie unser Patron Bruder Klaus haben wir ein offenes Herz und eine offene Tür für alle Menschen, welche zu uns kommen möchten. Flüeli-Ranft ist ein ganz besonderer Ort. Seine Aura erleben unsere Gäste als sehr angenehm, inspirierend und kraftspendend. Wer zu uns kommt, verzichtet ganz bewusst auf „Luxus“. Viele Menschen erzählen uns, dass sie bei uns zu sich selbst finden.

Covid 19 führte/führt bei vielen Menschen zu grosser psychischer Belastung. Lockdowns, Angst um die Arbeitsstelle, Existenzsorgen, Zukunftsangst, Kontaktverbot (sogar zu Familienmitgliedern), Homeschooling, Homeoffice, anhaltende negative Berichterstattung in den Medien, Maskenpflicht, Impfdruck und besonders auch Klimawandel sind Themen, mit welchen wir uns seit Anfang 2020 auseinandersetzen müssen. Was die Menschen in der Schweiz und weltweit in der jungen Vergangenheit erlebt haben und immer noch erleben, ist beispiellos. Wir möchten einen Beitrag dazu leisten, dass wir alle diese Themen gut bewältigen können.

Auszeiten für psychisch strapazierte Menschen

Menschen, die an den Rand der psychischen Belastung gekommen sind und Halt bzw. Neuorientierung suchen, haben die Möglichkeit, bei uns eine Auszeit zu machen. Oftmals scheitert dieses Angebot jedoch an den Finanzen. Deshalb haben wir einen Fonds geschaffen, damit wir Menschen, die dringend eine nötige Auszeit brauchen, eine solche anbieten können. Der Fonds soll die Selbstkosten des Aufenthalts decken, welche aus Kost und Logis bestehen. Hinzu kommt eine allenfalls nötige Begleitung der Auszeit durch unser Team, zu welchem eine Theologin/Seelsorgerin und psychologisch geschulte Berater und Beraterinnen mit krankenkassenanerkannten Angeboten zählen.

Für viele Menschen, welchen aufgrund von Covid 19 das Wasser psychisch bis zum Halse steht, wird vor allem die Entschleunigung im Vordergrund stehen. Sie werden Ruhe suchen, Spaziergänge oder Wanderungen unternehmen, lesen, meditieren oder Kurse bei uns besuchen. Der Tagesablauf gestaltet sich ganz nach den Bedürfnissen des Gastes.

Falls Sie an einer Auszeit interessiert sind, melden Sie sich bitte bei Ursula Bründler.

ursula.bruendler@zentrumranft.ch

Unser Auszeit-Angebot (für mehr Informationen direkt auf das gewünschte Datum klicken)

19.-23. Juni 2023 Begleitete Auszeit – Arbeit am Lebensskript mit Daniela Müller

17.-21. Juli 2023 Sich eine Auszeit gönnen mit Ursula Bründler

23.-27. Oktober 2023 Begleitete Auszeit – Arbeit am Lebensskript mit Daniela Müller

20.-24. November 2023 Sich eine Auszeit gönnen mit Ursula Bründler

Morgendliche Meditationen finden immer am Wochenende statt. Meditationen unter der Woche werden je nach Bedarf und Nachfrage angeboten. 

Psychologische Begleitung

Die Kurzzeitherapie ist eine ganzheitliche Methode, auf den Menschen und auf dessen Umfeld einzugehen und bietet eine fundierte Begleitung in Problemlösungsprozessen. Wenn Sie in einer Persönlichkeitskrise stecken, Konflikte in der Partnerschaft oder im beruflichen Umfeld haben, oder lernen müssen, mit Ängsten umzugehen – gerne begleite ich Sie in Ihrem Prozess.

Leitung Ursula Bründler Stadler, lic.phil.I, Gymnasiallehrperson, Theologin, Kurzzeittherapeutin

Voranmeldung erforderlich. Donnerstagnachmittag und Freitag ganzer Tag.  Terminabsprache per Mail ursula.bruendler@zentrumranft.ch  oder Mobil 078 707 05 21 .

Tomatis

Ein Tomatis-Hörtraining eignet sich für Menschen aller Altersgruppen, für Kleinkinder, Jugendliche, werdende Mütter, beruflich geforderte Menschen und solche, die unter einer Belastung oder ihrem zunehmenden Alter leiden. Die Therapie-Erfolge sind unbestreitbar und nachhaltig.

Eine Tomatis-Hörkur kann helfen bei:
– Schul- und Leistungsschwächen
– Konzentrationsschwierigkeiten (Gedächtnisschwäche)
– sozialer Auffälligkeit und Verhaltensproblemen (ADS)
– Wahrnehmungsstörungen
– Gleichgewichtsstörungen und motorischen Problemen
– Entwicklungsverzögerungen bei Kleinkindern
– Hörbeeinträchtigungen
– Stress und Depressionen (Burnout)
– Energiemangel und Erschöpfung

Die Tomatis-Hörkur ist auch geeignet als:
– ideale Ergänzung zur Geburtsvorbereitung
– Unterstützung bei Rehabilitationen

oder zur:
– spürbaren Stärkung des Selbstwertgefühls
– Förderung der Kommunikationsfähigkeit
– Verbesserung der allgemeinen Lebensqualität

Das Tomatis-Hörtraining beginnt mit einem Tomatis-Listening-Test (mit einer Höranalyse) und einem Erstgespräch. Dabei wird festgestellt, ob ein Hörtraining sinnvoll oder notwendig ist und welche Möglichkeiten bestehen, die individuell gewünschten Ziele zu erreichen. Das Tomatis-Hörtraining umfasst 3 Phasen zu je 10 Tagen mit täglich 2 Stunden Hörprogramm. Während des Tomatis-Hörtrainings hört der Klient mittels spezieller Kopfhörer individuell aufbereitete und programmierte Musik. Dabei kann man sich entspannen und ausruhen, kreativ betätigen, spielen oder schlafen. Jede Phase wird von zusätzlichen Hörkontrollen und Gesprächen begleitet. Zwischen den Phasen liegen Pausen  von 4 bis 8 Wochen.

Termine für die Hörtrainings können individuell vereinbart werden.

Leitung Sibylle Steiner, Inhaberin und krankenkassenanerkannte Therapeutin.
Zimmer Oase, direkte Anmeldung unter: 079 677 22 69
tomatis-steiner@hotmail.comwww.tomatis-steiner.ch