Lade Veranstaltungen

Der Permakulturgarten bietet unzählige Möglichkeiten, Menschen mit unterschiedlichen Erfahrungshintergründen und in unterschiedlichen Lebenssituationen hinter die gemeinsame Vision einer essbaren, biodiversen Kulturlandschaft zu vereinen. Wir schaffen ökologisch sinnvolle Lebensräume für Menschen, Tiere und Pflanzen. Dabei streben wir eine weitgehende Selbstversorgung mit Gemüse, Kräutern, Obst und Pilzen an.

Wir freuen uns sehr auf unsere zweite Permakultur-Engagementwoche in diesem Jahr. Wir treffen uns am Montagabend zum gemeinsamen Abendessen um 18:30 Uhr, lernen uns kennen und besprechen die nächsten Tage. Ein gemeinsamer Akzent in Form von ritueller Gestaltung ist uns wichtig. Jeden Morgen werden wir je nach Wetter und Lust draussen oder drinnen in der Kapelle den Tag und die Natur  durch eine einfach geführte Meditation begrüssen. Dabei wird das Atmen bewusst wahrgenommen und die Achtsamkeit besonders geschult.

Nach einem stärkenden Frühstück geht es ab in den Garten und an die Arbeit unter fachkundiger Leitung von Permakulturprofi Janick Peter und Yogalehrer Christian Hackbarth-Johnson.

Zur Stärkung am Mittag und Abend wartet feine vegetarische Kost aus Eigenanbau auf alle Helfer. Der restliche Abend dient dem gemeinsamen Fachsimpeln & Austausch sowie der Ruhe & Stille – je nach Bedürfnis.

 

Kursleitung

 

 

 

 

Janick Peter
Inspiriert von der Vision einer neuen, gesunden und vielfältigen Welt absolvierte er 2013 den Permakultur-Design-Kurs.
Daraufhin begann er mit der mehrjährigen Diplom-Ausbildung zum Gestalter der angewandten Permakultur, welche er 2017 abschloss.
Seither arbeitet Janick hauptberuflich als Permakultur-Designer mit dem Schwerpunkt Projektumsetzung.

 

 

 

 

 

Dr. Christian Hackbarth-Johnson
Evang. Theologe und Religionswissenschaftler mit Schwerpunkt interspiritueller Dialog zwischen Christentum, Hinduismus und Buddhismus. Seit 1985 Zen- und Yogapraxis. 1993 Lehrbeauftragung für Zen von Michael von Brück. 2001-2004 Yogalehrerausbildung in der Tradition von T. Krishnamacharya bei R. Sriram. Ab 2003 selbständig tätig in der spirituellen Erwachsenenbildung, insb. als Lehrer für Zen und Yoga. 2005-2016 Organisation interreligiöser Begegnungsreisen nach Indien. Seit 2010 freie Mitarbeit am Zentrum Theologie interkulturell und Studium der Religionen an der Universität Salzburg, dort 2016-2019 Postdoc im Forschungsprojekt zur interreligiösen Biografie von Bettina Bäumer.

 

Kosten

CHF 300
Kost und Logis kostenlos

Falls du das Kursgeld nicht bezahlen kannst, dann wende dich bitte direkt an Ursula Bründler Stadler (ursula.bruendler@zentrumranft.ch).

 

Anmeldung

www.zentrumranft.ch, 041 660 58 58 oder info@zentrumranft.ch

 

Weitere Daten 2024

  1. – 11. Oktober

Beginn jeweils am Montag mit dem Abendessen, 18.30 Uhr, Ende nach dem Mittagessen, ca. 13.00 Uhr

 

Download Broschüre