Lade Veranstaltungen

Kontemplation geht auf wesentliche Lebensfragen weder intellektuell noch dogmatisch ein. Sie ist jahrhundertealte Praxis: Still sitzen, Hände ruhen im Schoss, alle Unruhe ziehen lassen.

«Ich möchte, dass ihr nur dieses Eine begreift:
Es geht auf diesem inneren Weg nicht darum
viel zu denken, sondern viel zu lieben.
Was am meisten Liebe in euch weckt,
das tut».
Teresa von Avila

Stille und die Praxis liebender Achtsamkeit sind die Grundelemente der Kontemplation
im Sitzen und Gehen. Sie werden ergänzt durch entspannende, aufbauende Körperübungen, durch Vortrag und die Möglichkeit zum Einzelgespräch.
Dafür braucht es keine konfessionelle Voraussetzung. Die Sehnsucht danach und die Bereitschaft zum gemeinsamen Üben genügen. Die Kraft zur Durchführung wächst uns durch das gemeinsame Üben zu.

 

Kursleiterin

 

 

 

 

Elisa-Maria Jodl,
Jg. 1948, reformierte Pfarrerin, Ausbildung in Integrativer Soziotherapie, FPI. Weiterbildung in Körperprozessarbeit und Handauflegen. Spirituelle Begleitung in Kursen seit 1994
Mitglied im Würzburger Forum der Kontemplation e.V., www.wfdk.de; Mitglied in der Kontemplationslinie Willigis Jäger, «Wolke des Nichtwissens»; assistierende Zenlehrerin von Dr. Jochen Niemuth

 

Mitbringen
– bequeme, farbneutrale Kleidung,
– warme Socken, Wecker, Hausschuhe
(Meditationskissen und -hocker sind vorhanden)

 

Kurskosten
CHF 180 exkl. Übernachtung und Verpflegung

 

Kursanmeldung
Anmeldefrist: 03. August 2021
Anmeldung und Zimmerbuchung via zentrumRANFT,
041 660 58 58, www.zentrumranft.ch, info@zentrumranft.ch

 

Download Kursbroschüre