Ranfter Gespräche Impressionen 2020-10-13T18:33:59+02:00

Ranfter Gespräche 2020

Die Ranfter Gespräche sind Vorträge einer Reihe verschiedener Referenten aus unterschiedlichen Gebieten, begleitet von hervorragendem Essen sowie musikalischer Untermalung, in diesem Jahr von Albin Brun und Kristina Brunner.

Weitere Videos folgen in Kürze

 

Eröffnungskonzert

Der Eröffnungstag der Tagung wurde gekrönt von einem Konzert des Luzerner Jazz-Volksmusiker Albin Brun und der Cellistin Kristina Brunner. Das Duo spielte sein neustes Album “Midnang”, mit dem sie zur Zeit durch die Schweiz touren. Ein einmaliges musikalisches Erlebnis, das allen Anwesenden sichtlich gefallen hat.

 

Dr. Monika Renz

Die bekannte Psychoonkoloonkologin und Autorin spricht darüber, wie in Jahrelanger Arbeit mit schwerkranken Menschen immer wieder Jesus in der Rolle eines Mystikers auftaucht. Dr. Renz erzählt von Visionen am Sterbebett und wie Spiritualität den Leuten hilft. Ihre Erfahrungen hat sie in verschiedenen Büchern festgehalten:

  • Ich träume von einer Kirche der Hoffnung
  • Der Mystiker aus Nazareth

 

 

Dr. Roland Groebli

In seinem Referat zeigt der Biograf von Niklaus von Flüe auf, dass dessen Ehefrau Dorothee Wyss eine entscheidende Rolle im Leben des Schweizer Schutzpatrons spielte. Er belegt seine These mit aufwendig recherchierten Beispielen in einem Unterhaltsamen Vortrag über eine Frau, die oft in Vergessenheit gerät.

 

 

Prof. Markus Ries

Der Professor in Kirchengeschichte an der Universität Luzern schildert in unverwechselbar humoristischer Weise das Lebensende von Niklaus von Flüe, sowie den generellen Umgang mit dem Tod im Mittelalter und holt das Publikum mit seiner Art und Veranschaulichungen aus der Gegenwart ab.

 

 

Prof. Brigitte Dorst

Die Psychologin und Professorin am C.G. Jung Institut, die noch von Irina Tweedie unterrichtet wurde, gibt in einem Vortrag über Sehnsucht, Herzensbildung und Liebe Einblick in die Sufi-Mystik und die Verbindung zur analytischen Psychologie C.G. Jungs.

 

 

Franz-Xaver Jans

Der diplomierte Theologe und Psychotherapeut Franz-Xaver Jans erzählt vom Phänomen des Lichts beim Sterben und wie Träume oft einen unerwarteten Wirklichkeitsbezug haben können.

 

 

Podiumsdiskussion

Die Vortragsreihe wurde durch die Podiumsdiskussion unter der Leitung von Moderatorin Amira Hafner-Al Jabaji abgerundet. Alle Referenten konnten sich sowohl untereinander als auch mit dem Publikum aktiv austauschen.